HPE erweitert GreenLake Edge-to-Cloud-Plattformdienste um Analyse- und Datenschutz

Houston (US), Starnberg, 29. Sept. 2021 - Adressiert Cyberbedrohungen und Ransomware; Cloud-native D/R-, Unified Analytics- und Data Lake-Cloud-Services vorgestellt...

Zur Ankündigung: HPE steigt mit dieser Ankündigung in den Markt für Big Data- und Analysensoftware ein, der laut IDC bis 2023 rund 110 Milliarden US-Dollar erreichen soll (1). Der Anbierter hat dazu gestern offiziell eine Reihe neuer Cloud-Services für die HPE GreenLake Edge-to-Cloud-Plattform angekündigt, um für Kunden die digitale Transformation ihrer Anwendungen und Daten voranzutreiben. Damit steigt das Unternehmen in zwei wachstumsstarke Software-Märkte ein - Unified Analytics und Data Protection. Die neuen Angebote, die das wachsende Portfolio der HPE GreenLake Cloud-Services ergänzen, sollen es Kunden dabei ermöglichen, flexibel und bei geringeren Kosten zu agieren. Folgende Neuerungen wurden vorgestellt:

  1. HPE GreenLake für Analytics - Offene einheitliche Analytik-Cloud-Services zur Modernisierung aller Daten und Anwendungen überall - vor Ort, am Rande und in der Cloud

  2. HPE GreenLake für Datenschutz - Disaster Recovery- und Backup-Cloud-Services, die dabei helfen, Ransomware zu bekämpfen und Daten von der Edge-to-Cloud zu sichern

  3. HPE Edge-to-Cloud Adoption Framework und Automatisierungstools - Umfassendes Set an Methoden, Know-how und Automatisierungstools, um den Weg zu einer Cloud-Erfahrung überall zu beschleunigen und Risiken zu verringern.

Die neuen Cloud-Dienste umfassen:

  1. HPE Ezmeral Unified Analytics: Laut Anbietet die branchenweit erste einheitliche, moderne Analytics- und Data-Lakehouse-Plattform für hybride Umgebungen.

  2. HPE Ezmeral Data Fabric Object Store: Kubernetes-native Objektspeicher, der für Analytics optimiert ist und den Zugriff auf Datensätze von der Edge bis in die Cloud gewährleistet.

  3. Erweiterung des Ökosystems von HPE Ezmeral: Der HPE Ezmeral Marketplace ist ein schnell wachsendes Angebot an validierten Anwendungen von HPE-Partnern, mit denen Kunden eigene Analytics-Umgebungen aufbauen können. Neu dabei sind NVIDIA, PepperData und Confluent, außerdem Open-Source-Projekte wie Apache Spark.

  4. HPE Backup und Wiederherstellungsservice: Neues HPE Backup-as-a-Service-Angebot, das eine richtlinienbasierte Orchestrierung und Automatisierung für die Sicherung und den Schutz der virtuellen Maschinen von Kunden in der Hybrid-Cloud bieten soll und zum Ziel hat, die Komplexität der Verwaltung von Backup-Hardware, -Software und Cloud-Infrastruktur zu eliminieren. (2)

  5. HPE GreenLake für Disaster Recovery: Nach Abschluss der Übernahme von Zerto durch HPE ist geplant, die Disaster Recovery-Funktionen (continuous data protection / CDP) von Zerto als Service über HPE GreenLake anzubieten, um Kunden zu helfen, sich innerhalb von Minuten von Ransomware-Angriffen zu erholen. Zerto unterstützt Wiederherstellungszeiten ohne Beeinträchtigung der Geschäftsabläufe für alle Wiederherstellungs-Szenarien (Querverweis: s.a. unser Beitrag > Wie sich die Aufwendungen für Disaster Recovery Tests mit CDP begrenzen lassen).


Bildquelle: HPE Data Services Cloud Console Architecture. Transforming storage and data management—edge to cloud

(1) IDC, Worldwide Big Data and Analytics Software Forecast, 2021 – 2025, July 2021. IDC Doc # US47402321

(2) HPE Blogpost > New HPE GreenLake cloud services for data protection tackle cyberthreats & ransomware


Querverweis: